Viel Kaffee oder Tee verringern Risiko eines Hirntumors

Mehr zu den Themen Hirntumor, Glioblastom, Koffein, Tee
  • Autor: 
  • Artikel: 26.01.2011
Erhöhter Tee- oder Kaffeekonsum soll das Risiko von Hirntumoren verkleinern.

Anzeigen

Die positiven Nachrichten über die Wirkung von Tee oder Kaffee reißen nicht ab. Nun ist auch noch belegt, dass ein erhöhter Konsum der Aufgussgetränke das Risiko verringern soll, an einem Hirntumor zu erkranken.

mp Düsseldorf - Erneut hat eine Studie den gesundheitlichen Nutzen von Kaffee und Tee belegt. Ein internationales Forscherteam konnte belegen, dass ein erhöhter Konsum der Aufgussgetränke das Risiko, an einem Hirntumor zu erkranken, verringert.

Dafür analysierten die Wissenschaftler die Daten der EPIC-Studie (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition), bei der in der Zeit von 1991 bis 2000 Menschen in Europa nach ihrem Kaffee- und Teekonsum gefragt wurden. Dieser lag mit 798 Millilitern pro Tag in Dänemark am höchsten und mit 98 Millilitern pro Tag in Italien am niedrigsten. Damals wurde eine Auswirkung des Trinkverhaltens auf die Bildung von Tumoren im Zentralen Nervensystem untersucht und festgestellt, dass viel Kaffee und Tee die Erkrankungsgefahr verringert. Für Hirntumore wurde ein solcher Zusammenhang nicht entdeckt. Das holten die Forscher jetzt nach, wie sie im Fachmagazin "The American Journal of Clinical Nutrition" berichten.

Die Ursache der meisten Hirntumorerkrankungen ist bislang weitgehend unklar. Nur eine geringe genetische Belastung oder eine Strahlenexposition in der Kindheit sind bekannte Gründe für die Entstehung dieser Tumore. Mit einigen Tassen Kaffee oder Tee lassen sich vielleicht die noch unbekannten Ursachen ausmerzen. mp/kosi

 

Weiterführende Informationen

Gesundheitsfragen zum Thema

  • 0

    Welchen Tee bevorzugt ihr?

    von YetiYeti  am 25.12.2016 um 9:31 Uhr an die Community

    Schonen guten Morgen allerseits, Meine heutige Frage bezieht sich auf die verschiedenen Teesorten und Angebote auf dem Markt. …

  • 0

    Moringa Tee - Was genau ist das?

    von Gast  am 13.09.2015 um 18:24 Uhr an die Community

    Ich habe von einem Freund gesagt bekommen das ich für meine Probleme mal Moringa Tee trinken soll, was genau soll das sein? Und wieso soll es helfen? …

  • 0

    Angst vor Gehirntumor

    von Gast  am 12.04.2013 um 14:30 Uhr an die Community

    habe seit dienstag abend so drückende kopfschmerzen, heute war mir auch etwas übel dabei und etwas schwindelig, ich hatte das damals auch vor 2 monaten , der arzt meinte damals es seien spannungskopfs …

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage

Passende Ärzte