Studie: Das Gehirn arbeitet wie das Internet

Mehr zu den Themen Gehirn, Signalübertragung, Internet
  • Autor: 
  • Artikel: 11.08.2010
Im Gehirn verläuft die Signalübertragung ähnlich dem Internet im Netzwerk.

Anzeigen

Die Signalübermittlungen im Gehirn ähneln der Informationsübertragung im Internet: Durch zahlreiche Querverbindungen zwischen einzelnen Hirnbereichen arbeitet das Denkorgan laut einer US-Studie schnell und effizient.

mp Düsseldorf - Die Signalübermittlungen im Gehirn ähneln der Informationsübertragung im Internet: Durch zahlreiche Querverbindungen zwischen einzelnen Hirnbereichen arbeitet das Denkorgan schnell und effizient. Demnach liegt keine hierarchische Befehlskette vor, sondern ein komplexes Netzwerk. Diesen Beleg haben nun US-Wissenschaftler in einem Tierversuch erbracht. Dabei haben die Experten die Weiterleitung bestimmter Impulse in den Gehirnen von Ratten analysiert. Laut dem Bericht im Fachmagazin "PNAS" haben die Wissenschaftler dabei verfolgen können, wohin Signale wandern und woher sie stammen. Die Erkenntnisse über die Vernetzung könnten den Weg zur Erstellung einer genauen "Landkarte" des Nervensystems im Gehirn ebnen. mp/sm

Weiterführende Informationen

Themen Gehirn, Signalübertragung, Internet

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage