Start des AOK Ärzte-TÜV scheinbar unklar

Mehr zu den Themen Arztsuche, Ärztebewertung, Ärzte-TÜV
  • Autor: 
  • Artikel: 25.06.2009

Anzeigen

Zwar fühlt sich die AOK nach dem Spickmich.de Urteil für ihr Vorhaben eines Ärzte-TÜVs bestätigt. Über einen Launch-Termin des Internet-Portals scheint man sich offenbar noch nicht ganz einig zu sein.

Nachdem Spickmich.de den Fall bezüglich der Bewertung von Lehrern gewonnen hat, fühlt sich die AOK bestätigt, mit ihrem Ärztebewertungssystem (Ärzte-TÜV) online zu gehen. Demnach können Patienten ihre Ärzte nach verschiedenen Kriterien bewerten. Das Gesundheitsministerium sprach sich dafür aus: Ein guter Arzt muss die Diskussion über Qualität nicht scheuen. [1]

Wann die AOK das Bewertungssystem freischaltet ist nicht bekannt. Laut Spiegel.de[1] und Stern.de[2] soll es noch im Laufe des Jahres soweit sein. Welt.de[3] und Bild.de[4] dagegen sprechen von einer Veröffentlichung im Nächsten Jahr.

In wie weit sich die Qualität von den bereits am Markt befindlichen Angebote positiv abheben wird, bleibt abzuwarten.

Quellen:

Themen Arztsuche, Ärztebewertung, Ärzte-TÜV

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage