Grüner Tee schützt nicht vor Brustkrebs

Mehr zu den Themen Brustkrebs, Studie, grüner Tee
  • Autor: 
  • Artikel: 01.11.2010
Grümtee schützt laut einer japanischen Studie doch nicht vor Brustkrebs.

Anzeigen

Grüntee bietet offenbar doch keinen Schutz vor Brustkrebs. Die bisherige Annahme, das Getränk könne vor der schweren Erkrankung bewahren, ist jetzt von einem japanischen Forscherteam widerlegt worden.

mp Düsseldorf - Grüntee bietet offenbar doch keinen Schutz vor Brustkrebs. Die bisherige Annahme, das Getränk könne vor der schweren Erkrankung bewahren, ist jetzt von einem japanischen Forscherteam widerlegt worden. Für die Studie sind die Gesundheitsdaten von rund 54 000 Frauen analysiert worden. Circa zwölf Prozent der Frauen haben seltener als einmal wöchentlich eine Tasse Grüntee getrunken, 27 Prozent der Probandinnen fünf oder mehr Tassen pro Tag. Das Auftreten von Brustkrebs bei den Frauen ist nachweislich nicht von dem Heißgetränk beeinflusst worden, haben die Wissenschaftler jetzt im Fachmagazin "Breast Cancer Research" berichtet. mp/sm

Weiterführende Informationen

Themen Brustkrebs, Studie, grüner Tee

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage

Passende Ärzte