Außenstehende kennen einen Menschen besser als dieser sich selbst

Mehr zu den Themen Psychologie, Psyche, Forschung, Verhalten
  • Autor: 
  • Artikel: 01.03.2010

Anzeigen

Eine Studie der US- amerikanischen Forscherin Samine Vazire der Washington University zeigt, dass Freunde und außenstehende Personen einen Menschen oft besser einschätzen als dieser sich selbst. Besonders die Faktoren Kreativität und Intelligenz werden am treffsichersten von anderen geschätzt. Die Studie wurde in der Februarausgabe des Magazins Journal of Personality and Social Psychology vorgestellt.

Untersuchungen der Forscherin ergaben, dass das äußerliche Verhalten einer Person anderen Menschen Aufschluss über die Persönlichkeit gibt, welche der entsprechenden Person verborgen bleiben. Die Selbsteinschätzung eines Menschen bezüglich seiner Fähigkeiten waren nicht präziser als die gelieferten Daten seiner Freunde oder Personen, welche diesen Menschen kurz vor der Untersuchung kennen gelernt haben.

In der Untersuchung haben sich 165 Teilnehmer selbst charakterisiert und wurden danach von je vier Freunden und vier Fremden eingeschätzt. Weiterhin durchliefen die Probanden eine Vielzahl an Verhaltenstest, von welchen die Beurteilungsmaßstäbe abgeleitet wurden.

Die Daten der beurteilenden Personen waren nahezu korrekt, während die Menschen, die sich selbst einschätzen sollten, keinen speziellen Einblick in ihr Verhalten hatten. Laut Vazire können andere Menschen beispielsweise aus der Kleidung einer Person sowie der Art, wie sie sich im Internet präsentiert oder ihre Wohnung einrichtet, Rückschlüsse auf den Charakter ziehen.

Unabhängig davon, wie man sich selbst sieht, gibt man Außenstehenden durch viele Details Hinweise auf die eigene Persönlichkeit. Dabei spielt es keine Rolle, wie sich dieser Mensch gegenüber den anderen selbst als Person darzustellen versucht. Die Wissenschaftlerin erklärt, dass man überall unabsichtlich Spuren hinterlasse und Hinweise auf die eigene Persönlichkeit gebe, die man selbst nicht sehe.

Im Gegensatz dazu wissen die meisten Menschen besser über ihre eigene Psyche Bescheid als Außenstehende. Nach Vazire sei der Mensch Experte, wenn es seine Gedanken und Gefühle anbelangt, dafür weniger einfühlsam und aufschlussreich beim Beurteilen seines tatsächlichen Verhaltens. (Sarmina Hoffmann/gk)

Weiterführende Links

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage

Passende Ärzte